100 Songs in 10 min auf dem Klavier spielen

Als wenn das so einfach wäre, 100 Songs in 10 min, oder? Natürlich lässt sich auf diese Weise nicht ein kompletter Song spielen, dazu sind sie einfach zu umfangreich. Aber, es stimmt schon, da das Grundmuster vieler Songs auf einfachen Akkorden beruht.
Thomas hat in diesem Video eine bestimmte Kombination der Akkordanordnung gewählt und man kann damit tatsächlich sehr viele Stücke unterlegen. Der Griff in der rechten Hand ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig, jedoch nach kurzer Übungszeit hat man es raus. Da die Stellung der Hand gleichbleibt, braucht man sich jetzt nur noch um die linke Hand zu kümmern.

Im Video wird das wunderbar erklärt, also direkt reinschauen und nach- bzw. mitmachen.
Wer jetzt Lust am Klavierspielen bekommen hat, sich aber scheut Noten zu lernen, für den hat Thomas einen wirklich tollen Kurs zusammengestellt: Klavierspielen ohne Noten lernen

Natürlich kann man bei ihm auch das Spielen nach Noten erlernen. Der Kurs dazu ist locker gestaltet. Naturgemäß ist das Thema etwas trocken, aber Thomas Forschbach hat selbst lang genug darunter gelitten und hat sich sich Aufgabe gemacht, das Blattspiel so rüber zu bringen, dass es weder langweilig noch eintönig wird. Meiner Meinung nach hat er sein Ziel errreicht. Was meinen Sie? Machen Sie sich hier ein Bild davon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.