Hanfextraktöl – Anwendung und Wirkung im menschlichen Körper

Wie wirkt Hanfextraktöl (C**) im Körper

Teil II

Ich verwende hier das Wort Hanfextraktöl und meine damit das Öl mit den drei Buchstaben beginnend mit C**, weil die genaue Bezeichnung bei Google auf der schwarzen Liste steht und ich nicht möchte, dass dieser Artikel gesperrt wird.

Im Gegensatz zum THC ist der genaue Wirkmechanismus von Hanfextraktöl (Cannabidi**) im Körper noch nicht vollständig erforscht. Hanfextrakt-Öl hat eine komplexe Struktur mit einer übergreifender Wirkweise, die durchaus kompliziert ist.

Vom THC weiss man, dass es an den Rezeptoren CB1 und CB2 andockt, um dort seine berauschende Wirkung auszuüben. Auch das Hanfextrakt-Öl nutzt diese beiden Andockstellen, jedoch in der Funktion des Antagonisten (Gegenspieler) zum THC. Mit anderen Worten: Es schwächt die berauschende Wirkung vom THC. 

Mit Erstauen wurde jedoch festgestellt, dass Hanfextraktöl durchaus auch in der Lage ist, den CB1 Rezeptor zu aktivieren. So kommt es, dass die Blutgefäße entspannt werden und sich der Blutdruck senkt. Dies geschieht zusätzlich dadurch, dass auch andere Rezeptoren (hier Vanilloid) aktiviert werden. 

Es gibt viele Rezeptoren, an denen Hanfextrakt-Öl andockt. CB1 und CB2 habe ich schon genannt. Daneben gibt es dann die Vanilloid Rezeptoren vom Typ 1 und Typ 2, den Glycin Rezeptor, den 5-HT-1A Rezeptor, den GPR55 Rezeptor sowie den Dopamin-2 Rezeptor.

Im Zusammenspiel mit den Vanilloid Rezeptoren wird die Signalsteuerung des Adenosin beeinflusst. Das Adenosin blockiert z.B. die Ausschüttung von Dopamin, Noradrenalin und Acetylcholin. Man vermutet, dass die entzündungshemmende Wirkung von Hanfextraktöl darauf beruht.

Viele Menschen haben eine Angststörung und neigen zu Panikattacken. Da das Hanfextrakt-Öl den 5-HT-1A Rezeptor anspricht, erfolgt eine angstlösende Wirkung.

In-vitro-Versuche (also im Reagenzglas) lassen vermuten, dass Hanfextraktöl seine krampflösenden Eigenschaften durch Wirkung auf die Kanäle der Zellmembran (GPR55) zustande bringt. In höherer Dosierung werden auch weitere Rezeptoren angesprochen.

Eine ganz wichtige Funktion von Hanfextrakt-Öl, ist die Eigenschaften als Antioxidant zu fungieren. Canna.bidiol läßt sich durch Versuchsreihen in etwa mit Vitamin C bzw. Vitamin E gleichsetzen. 

Hanfextraktöl – Die Wunderwaffe?

Ich möchte gar nicht so weit gehen und Hanfextrakt-Öl als Wunderwaffe unserer Zeit zu bezeichen. Gleichwohl hat es ein wahnsinniges Potenzial als Nahrungsergänzung bei den unterschiedlichsten Krankheitsbildern.
Hier nur einige Beispiele mit erzielten Genesungserfolgen:

–        Epilepsie

–       Angststörungen und Panikattacken

–       Depressionen

–        Entzündungen und Autoimmunerkrankungen

–        Nervenschutz und Multiple Sklerose

–        Allergien und Asthma

–        Krebs

–        Übelkeit und Erbrechen

–        Reduzierung des Appetits und Übergewichts

–        Diabetes

–        Morbus Alzheimer

–        Morbus Parkinson

–        Schädigung von Leber, Nieren, Lunge und Gehirn

–        Herzinfarkt und Herzschädigung

–        Bluthochdruck

–         Akne und andere Hautkrankheiten

Natürlich finden sich im Netz viele Beiträge von Menschen, die sehr erfolgreich Hanfextraktöl eingesetzt haben. Ich empfehle jedoch ein wenig mehr Einsatz und wünsche mir, dass Sie sich mit Fachliteratur zum Thema eindecken. Ganz speziell, da auch von Nichtfachleuten gut zu lesen, die Bücher von Dr. Franjo Grotenhermen anzuschaffen. Im Besonderem dieses hier (Zur Leseprobe auf das Bild klicken): 

Dr. Franjo Grotenhermen ist ein Pionier auf dem Gebiet der Cannabinoid Forschung. Er ist Leiter der „Internationalen Arbeitsgemeinschaft Cannabis als Medizin(IACM)“.

Dosierung

Für diejenigen, die noch nie C**-Öl eingenommen haben, lautet meine Empfehlung: Beginnen Sie mit einem 5%igen Vollspektrum Öl. Nehmen Sie Morgens und Abends zunächst nur einen Tropfen. Dieses Tropfen geben Sie bitte unter die Zunge. So kann der Wirkstoff über die Schleimhäute aufgenommen werden. Und außerdem sind dort weniger Geschmacksnerven. Der Geschmack ist für manchen gewöhnungsbedürftig. Mich hat er nie gestört. 
Wenn Sie das Öl direkt schlucken würden, verliert es durch die Magensäure an Wirksamkeit. 
Nach wenigen Tagen steigern Sie dann die Dosierung, bis der gewünschte Effekt einsetzt. Sind dazu mehr als fünf Tropfen nötig, sollten Sie auf 10%iges Vollspektrum-Öl umsteigen.

Warum unbedingt Vollspektrum-Öl? Dazu mehr in einem der nächsten Beiträge.

Ist Hanfextraktöl legal erhältlich

Immer wieder stellt sich die Frage: Wo kann ich Hanfextrakt-Öl kaufen? 
Noch vor wenigen Monaten war es wirklich extrem schwer dieses Öl zu bekommen. Selbst die Apotheken zucken nur mit den Schultern. Mittlerweile ist es wesentlich leichter geworden, da immer mehr Hersteller auftauchen und im Markt mitspielen wollen.

Ich möchte jedoch zur Vorsicht raten, da  bereits viele schwarze Schafe unterwegs sind. So wird minderwertige Qualität völlig überteuert angeboten.

Am besten, Sie kaufen bei den Herstellern selbst und nicht auf irgendwelchen Partys oder Markverkäufern.

Ich kaufe mein Öl in diesem Onlineshop: C**-Nature.com
Dort arbeiten sehr kompetente und geschulte Mitarbeiter, die sich genauestens mit dem Thema auskennen und wissen, was sie da verkaufen. 
Die Firma ist sehr transparent gegenüber ihren Kunden. Jeder Bestellung liegt ein Analyse Zertifikat des Produktes bei. Hier weiss man genau, was man bekommt.
Ich habe mit einem 5%igen Hanfextrakt-Öl begonnen. Mittlerweile benutze ich das 10%ige Vollspektrum ÖL auf MCT Basis von ihnen. Ich bin äußerst zufrieden mit diesem Produkt und kann es wirklich jedem guten Gewissens empfehlen. 

hanfextraktöl-vollspektrum-c**-oel-10prozent
Hanfextraktöl VOLLSPEKTRUM C** ÖL 1000MG – 10%

Gerne verrate ich Ihnen hier auch ein kleines Geheimnis, dass die Macher von C**-Nature.com nicht besonders publik machen. Sie können in diesem Shop eine Bestellung mit einen Gastaccount machen. Sie können sich aber auch einen Kundenaccount anlegen. Dies hat den Vortel, dass sie bei jeder Bestellung automatisch einen Treurabatt von 10% erhalten.
Also erst einen Account anlegen. Dann ausloggen, erneut einloggen und direkt von dem Treue-Rabatt profitieren.
!! Diesen kleinen Trick dürfen Sie ruhig weitererzählen !!
Sie müssen ja nicht gleich veraten, dass er von mir ist. :)

Her geht es zu Teil I: Was ist C** Hanfextrakt Öl (Hier klicken)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.