Klavierspielen mit nur einer Hand –

geht das überhaupt?

Ist das möglich, Klavierspielen mit nur einer Hand ? Na klar geht das. Jeder der mit dem Klavierspielen anfängt, wird Ihnen das bestätigen. Aber ich meine nicht die Anfängerphase. Da zweifelt sowie fast jede(r), dass es möglich wäre mit beiden Händen zu spielen.
Nein, was ich meine ist, kann man wirklich mit nur einer Hand Klavier spielen und es klingt auch noch super?
Thomas Forschbach, der Profimusiker aus Köln wurde schon sehr oft mit dieser Frage konfrontiert, da an seinen Kursen * auch Menschen teilnehmen wollen, die aus gesundheitlichen Gründen nur einen Arm bzw. eine Hand zur Verfügung haben.

Mehr oder weniger durch Zufall hat sich dann die Antwort auf diese Anfragen beinahe von selbst gestellt. Er wollte wieder einmal etwas für Youtube aufnehmen, dies mal aber so auf die Schnelle und nebenbei. Also griff er zum Handy und nahm das Video auf. Da er in der einen Hand das Handy hielt, hatte er nur eine Hand zum Spielen übrig. Und siehe da, mit den richtigen Griffen lässt sich selbst mit nur einer Hand ein voller Sound aus den Tasten zaubern.

Natürlich ist man da eingeschränkt, aber trotzdem kann sich das Ergebnis hören lassen. Und deswegen gibt es keinen Grund mehr, nicht mit dem Klavierspielen anzufangen. Hier geht es zum Kurs *, der Ihnen die Intervalle und Akkorde in Fleisch und Blut übergehen lässt. Noten lesen zu können ist dabei keine Voraussetzung. Also: Worauf warten Sie?

Hier nun zwei Beispiele, was u.a. möglich ist.

Siehe auch diesen Beitrag: Klavierspielen ohne Noten lernen

Und nicht vergessen: sagen Sie niemals: „Ich kann das nicht“, ohne es jemals versucht zu haben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.