Werdemusiker:

Lieder auf dem Klavier lernen

Klavier spielen ohne Noten*

 

 

 

Hier seinen Kurs „Piano Komplete“ zum Sonderpreis sichern *

7 Years – Lukas Graham – PIANO TUTORIAL – Teil 1

Es gibt ein neues Tutorial :) Der Song ist als Ergebnis einer Umfrage der Mitglieder meines Crashkurses entstanden. Möchtest du beim nächsten Mal mit abstimmen, trag dich am besten für meinen kostenlosen Klavier-Crashkurs ein. Ich würd mich sehr freuen.

Außerdem freue ich mich, wenn du meinen Kanal abonnierst.

Folge mir auf Facebook und Instagram:

Und jetzt viel Spaß beim Klavier lernen :)
Thomas

https://www.youtube-nocookie.com/watch?v=0h_KPYyRmaE

Thomas Forschbach erklärt seinen Zuschauern, wie man, ganz ohne Noten zu kennen, Klavierspielen lernen kann.

Seine Videos zeigen einzelne Songs, die dann in weiteren Videos nach und nach behandelt werden. Auf diese Weise können Sie einen Song nachhaltig üben und sich stetig verbessern. Thomas Forschbach von werdemusiker.de spielt einen Teil des Songs immer vor und erklärt dann, wie die Schüler vorgehen müssen. Seine Kurse bieten nachhaltigen Lernerfolg durch die einzelnen Videos und die vielen Wiederholungen.
Er bringt Ihnen auch gerne das „Spielen nach Noten„* bei.

 

36 Kommentare zu “7 Years – Lukas Graham – PIANO TUTORIAL – Teil 1

    • +DEvelyn02 Sorry ich hatte Problem beim Exportieren. So spät sollte es nicht werden. Aber ich denke schon „besser spät als nie“ oder?

    • +Klavier lernen (werdemusiker.de) haha, kein problem, habe mich nur gewundert als ich sah, dass jemand jetzt noch ein video hochgeladen hat. :D

  • ich mag deine Videos sehr. mach doch immer am Anfang eine Übersicht über das, was man in diesem teil lernt. das wäre echt toll, weil man dann weiß wie viel man lernt und wie sich das im gesamten anhört. Der Anfang des Videos fand ich also sehr gut !!

    • +Raphael Greifend Gute Rückmeldung :) Ich denke, ich werd es ab sofort so machen

    • +Klavier lernen (werdemusiker.de) Dank dir spare ich auf ein e-piano… kannst du mir ein gutes empfehlen was nicht so gravierend teuer aber trotzdem gut ist?

    • +Maximilian A. Hi Maxmilian. Das Thomann DP-26 auf Thomann.de ist nahe zu einer der günstigsten Stage Pianos. Im Prinzip ist das ein Klavier, nur dass es halt einen Stecker hat.

    • +Maximilian A. Das Yamaha p-45 ist für den Anfang eigentlich sehr gut

    • ich LIEBE das Klavier spielen und spiele auch gerne mal was englisches mach bitte so weiter
      kannst du mal shake it off

  • Kannst du auch mal stereo hearts , radioaktiv und heart attack beibringen? :) und toll erklärt! ^^ habe es sofort geschafft :D

  • Oh man, dass ist echt nich leicht für mich. Ringfinger und kleiner Finger waren letztens erst noch gebrochen und sind deshalb sehr sehr schwach. Naja, so kann ich sie wenigstens trainieren.

  • am anfang beim vorzeigen sind es in der linken hand andere akorde als du dann im video erklärst ich checksssss nddddd???

  • können Sie mal bitte bitte bitte tum he ho spielen und erklären genauso wie bei see you again bitte bitte bitte bitte

  • hey wollte nur mal sagen vielleicht kannst du ja auch am Ende nochmal alles Spielen was wir heute gelernt haben…! :-) wäre sehr nett…
    Daabke

  • Du bist eine Legende ih liebe diesen Teil mit den ganzen Akkorden Ich versuchs aber es sehr schwer aber nach und nach wird das schon klappen ???

  • Ich mag deine Videos auch aber könntest du am Anfang immer ein Ranking von 1-10 wie schwer das Stück ist

  • Hallo Thomas!
    Eine Frage zum F-Akkord, der beim Durchgang gespielt wird: Drückst du dabei das Sustainpedal? Ohne Pedal klingt es bei mir nicht so gut, weil ich die Tasten nicht lange halten wegen dem Wechsel auf den nächsten Akkord. Ich halte es während dem ganzen Intro gedrückt.

    Sagst du in deinen Tutorials immer dazu, wenn die Pedale zum Einsatz kommen, oder gehst du davon aus, dass man das weiß? Sonst finde ich deine Tutorials wirklich toll!

    Liebe Grüße
    Vuki

Comments are closed.